Betriebs­wirt­schaft­liche Beglei­tung

Am Ende des Jahres

schaut trotz inten­siver Arbeit finan­ziell zu wenig heraus. Mir fehlen verläss­liche Zahlen zur Renta­bi­lität meiner Produkte oder Kunden­gruppen.

Wie kann ich meine Produkte

in bestehenden und neuen Märkten besser vermarkten, um geogra­fi­sche und andere Abhän­gig­keiten zu redu­zieren?

Ich habe im Alltag keine Zeit

und keinen freien Kopf, mich um die Zukunft der Firma zu kümmern: Wohin soll die Reise gehen? Wie soll ich das anpa­cken?

Ich suche für mein Geschäft

einen externen Spar­ring­partner, mit dem ich mich regel­mässig, vertrau­ens­voll und auf Augen­höhe austau­schen kann.

Strategie

Stra­te­gie­ar­beit ist oft zitierte Diszi­plin. Wir verstehen darunter, Ihrem Unter­nehmen eine Rich­tung zu geben und beginnen mit einer Analyse der aktu­ellen Situa­tion – nicht zu umfang­reich, aber profund genug, um eine solide Basis zu legen. Anschlies­send stellen wir uns die Frage: Wo steht die Firma in fünf Jahren? Welche Ziele wollen Sie bis dahin erreicht haben?

Die Strategie defi­niert den Weg zum Ziel: Schritt für Schritt, moti­vie­rend und messbar, damit Sie jeder­zeit wissen, ob wir auf dem Weg sind oder Kurs­korrekturen vornehmen müssen. Haben wir die gewünschten Kunden begeis­tert? Sind die Prozesse so schlank wie ange­strebt? Regel­mässig fragen wir uns zudem, ob die defi­nierten Mass­nahmen rentabel sind: Bringt die neue Produkt­e­linie den erwünschten Deckungs­bei­trag an die Kosten? Ist das Entwick­lungs­pro­jekt mit dem wich­tigen Neukunden auch rentabel?

Provisio verwendet praxis­er­probte Werk­zeuge, um die Stra­te­gie­ar­beit erlebbar, visua­li­siert und moti­vie­rend zu gestalten. Unsere Rolle kann unter­schied­lich sein: Projekt­leiter, externer Mode­rator, krit­scher Spar­ring­partner oder Coach. Das bestimmen wir gerne gemeinsam mit Ihnen.

Konkrete Tätig­keits­ge­biete können sein:

  • Unter­neh­mens­ana­lyse mit Busi­ness Canvas
  • Erar­bei­tung einer neuen Strategie resp. Über­ar­bei­tung der bestehenden Strategie
  • Stra­te­gie­con­trol­ling zur Messung und Steue­rung der Wirk­sam­keit einer Strategie

Finanzen

Die Finanzen im Griff zu haben ist für eine nach­haltig erfolg­reiche Geschäfts­tä­tig­keit unab­dingbar. So weit so gut. Tatsache ist aber, dass sich viele KMU ledig­lich auf das finan­zi­elle Rech­nungs­wesen (Bilanz, Erfolgs­rech­nung) abstützen und dabei die Möglich­keiten eines modernen Control­lings als Führungs­in­stru­ment nicht ausschöpfen: Welche Produkte sind rentabel, welche nicht? Setze ich meine Ressourcen konse­quent bei erfolgs­brin­genden Tätig­keiten ein? Wie stelle ich recht­zeitig nega­tive Entwick­lungen fest, damit mir Zeit zum Gegen­steuern bleibt? Antworten auf solche Fragen sind mit einem auf die Strategie abge­stimmten Control­ling möglich – ein wich­tiges Element, um die defi­nierten Ziele zu errei­chen.

Provisio unter­stützt bei der Konzep­tion, Einfüh­rung und weiteren Entwick­lung solcher Führungs­in­stru­mente. Wir defi­nieren nach Ihren Wünschen unseren Auftrag zum Mandat, zum Beispiel als Teil­zeit- oder Temporär-Finanz­chef. Idea­ler­weise über­nehmen wir diese Aufgabe in Zusam­men­ar­beit mit und in Ergän­zung zu Ihrem bestehenden Treu­händer.

Konkrete Tätig­keits­felder können sein:

  • Finan­zi­elle Analyse Geschäfts­be­reiche und / oder Produkt­e­li­nien
  • Perfor­mance­ana­lyse und ‑verbes­se­rung  durch Bench­mar­king
  • Finan­zi­elle Führungs­in­stru­mente, z.B. nach Balanced Score­card Ansatz

Marke­ting

Sie haben ein über­zeu­gendes Produkt oder eine über­zeu­gende Dienst­leis­tung, gepaart mit kompe­tenten, erfah­renen und moti­vierten Mitar­bei­tenden in Verkauf und Produk­tion. Das tönt gut, ist aber nur eine Seite der Medaille. Was, wenn Ihre Ziel­kunden Ihr Angebot nicht kennen? Oder Ihre Kunden für Ihre Leis­tung nicht entspre­chend bezahlen wollen? Ein erfolg­rei­ches Unter­nehmen entwickelt das Angebot nicht nur «inside-out», sondern legt fest, welche Kunden­gruppen primär bedient werden sollen und passt das Angebot deren Bedürf­nissen an.

Provisio begleitet KMU darin, geeig­nete Ziel­gruppen zu defi­nieren, das Angebot darauf auszu­richten und die ziel­füh­renden Marke­ting­mass­nahmen abzu­leiten.

Konkrete Tätig­keits­ge­biete können sein:

  • Markt­ana­lysen nach verschie­denen Krite­rien (geogra­fisch, sozio-demo­gra­fisch usw.)
  • Markt­ent­wick­lungs­stra­te­gien
  • Markt­auf­tritt